26. Hintereinanderfahren

Suche

MENU

fahrschulen.ch

26. Hintereinanderfahren

  • Der Fahrzeugführer hat beim Hintereinanderfahren einen ausreichenden Abstand zu wahren, so dass er auch bei überraschendem Bremsen des voranfahrenden Fahrzeugs rechtzeitig halten kann. Der Abstand vom eigenen bis zum vorausfahrenden Fahrzeug sollte mindestens 2 Sekunden betragen. Brüskes Bremsen und Halten sind nur gestattet, wenn kein Fahrzeug folgt und im Notfall.
  • Stockt der Verkehr, so darf der Fahrzeugführer nicht auf Fussgängerstreifen und bei Strassenverzweigungen, nicht auf der Fahrbahn für den Querverkehr halten.
  • Vergrösserns Sie den Abstand bei unsicherer Fahrweise des vorausfahrenden Fahrzeuges, wenn die Fahrzeugkolonne schneller fährt, bei schneebedeckter Fahrbahn und bei Kopfsteinpflaster.
  • Die Führer von Motorrädern dürfen weder nebeneinander noch neben Fahrrädern oder Motorfahrrädern fahren. Radfahrer und Motorfahrradfahrer dürfen nicht neben Motorrädern fahren.