44. Benützung der Autobahnen und Autostrassen

Suche

MENU

fahrschulen.ch

44. Benützung der Autobahnen und Autostrassen

  • Auf Autobahnen und Autostrassen sind nur Motorfahrzeuge zugelassen, die eine Geschwindigkeit von wenigstens 80 km/h erreichen können und dürfen.

 

Höchstgeschwindigkeit:

 

  • 100 km/h auf Autostrassen
  • 120 km/h auf Autobahnen

 

  • Unterkategorie A1 für Fahrzeuge ab 16 Jahren, bis 50 ccm und 11 kW, Traktoren, Raupenfahrzeuge sowie Fahrzeuge mit Spikesreifen dürfen Autobahnen und Autostrassen nicht benützen.
  • Benützer der Autobahnen und Autostrassen haben den Vortritt vor Fahrzeugen auf den Zufahrtsstrecken (Beschleunigungsstreifen). Der Beschleunigungsstreifen erleichtert die Einordnung in den Verkehr, eine ausreichende Lücke im Fahrzeugstrom abschätzen, beschleunigen und mit angepasster Geschwindigkeit in den Verkehr einfügen. Auf Autobahnen und Autostrassen ist das Abbiegen nur an den dafür gekennzeichneten Stellen gestattet. Wenden und Rückwärtsfahren sind untersagt. Der Fahrzeugführer darf Pannenstreifen und signalisierte Abstellplätze für Pannenfahrzeuge nur für Not Halte benützen; sonst darf er nur auf signalisierten Parkplätzen halten.
  • Der Fahrzeugführer darf nur in folgenden Fällen rechts an anderen Fahrzeugen vorbeifahren:
  • beim Fahren in parallelen Kolonnen;
  • auf Einspurstrecken, sofern die einzelnen Fahrstreifen unterschiedliche Fahrziele signalisiert sind;
  • auf dem Beschleunigungsstreifen von Einfahrten bis zum Ende der Doppellinien-Markierung (6.04);
  • auf dem Verzögerungsstreifen von Ausfahrten.
  • Auf Autobahnen und Autostrassen mit mindestens drei Fahrstreifen in der gleichen Richtung darf der äusserste Streifen links nur von Motorfahrzeugen benützt werden, die eine Geschwindigkeit von mehr als 80 km/h erreichen dürfen.
  • Beim Verlassen von Autobahnen und Autostrassen ist frühzeitig zu blinken, mit angepasster Geschwindigkeit auf den beginnenden Verzögerungsstreifen zu wechseln und abzubremsen.
  • Pannenfahrzeuge dürfen nur bis zur nächsten Ausfahrt geschleppt werden, rechten Fahrstreifen benützen.
  • Gelbes Blinklicht am Rand von Autobahnen dient zur Warnung der Strassenbenützer bei Unfällen, Verkehrsstockungen, Nebel, Glatteis und ähnlichen Gefahren. Für Notfallfahrzeuge ist bei stockendem oder stehendem Verkehr eine Gasse zu bilden.