Hinweissignale

Suche

MENU

fahrschulen.ch

4.07.1Hinweissignale, die Verhaltensregeln einschliessen, sind rechteckig oder quadratisch. Sie zeigen bestimmte Rechte und Pflichten an oder dienen zur Orientierung.

 

Hinweissignale stehen normalerweise am Beginn der Strecke, für die der Hinweis gilt. Die Länge der Strecke, auf die sich der Hinweis bezieht, kann auf der Zusatztafel "Streckenlänge" angegeben werden. Mit beigefügter "Distanztafel" können sie als Vorsignale stehen.



Hinweissignale


4.01
  • Autobahn steht beim Beginn der Einfahrtsrampe von Autobahnen.
  • Die Höchstgeschwindigkeit beträgt auf Autobahnen 120 km/h, auf Autostrassen 100 km/h. Auf Autostrassen ist die Höchstgeschwindigkeit immer mit dem Signal "Höchstgeschwindigkeit" angegeben.

4.02
  • steht auf der Ausfahrtsrampe kurz vor dem Übergang ins übrige Strassennetz. Nach diesem Signal gelten wiederum die allgemeinen Verkehrsregeln. Hier endet die allgemeine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Jetzt gilt wieder Höchstgeschwindigkeit 80 km/h.

4.03
  • Autostrasse steht am Beginn der Einfahrtsrampe von Autostrassen.
  • Auf Autobahnen und Autostrassen sind nur Motorfahrzeuge zugelassen, die eine Geschwindigkeit von wenigstens 80 km/h erreichen können und dürfen.

4.04
  • gilt für alle zwei- und dreirädrigen Motorräder, jedoch nicht für Motorfahrräder sowie Behindertenfahrstühle. Durchfahrt mit Motorwagen gestattet.

4.05
  • kennzeichnet Strassen, auf denen der Führer bei schwierigem Kreuzen und Überholen die Zeichen und Weisungen der Führer von Fahrzeugen im öffentlichen Linienverkehr beachten muss.

4.06
  • Ende der Bergpoststrasse.

4.07
  • kennzeichnet eine durch einen Tunnel verlaufende Strecke, auf der die besonderen Regeln für den Verkehr in Tunneln gelten. Das Signal steht am Eingang des Tunnels sowie zusätzlich als Vorsignal. Die Führer von Motorfahrzeugen und Fahrrädern müssen die Abblendlichter einschalten, auch wenn der Tunnel beleuchtet ist.

4.08
  • kennzeichnet eine Strasse, die nur in der angezeigten Richtung befahren werden darf. Am anderen Ende der Strasse steht das Signal «Einfahrt verboten (2.02)».

4.08.1
  • Das Signal Einbahnstrasse mit beschränktem Gegenverkehr kennzeichnet eine Einbahnstrasse, auf der Gegenverkehr zulässig ist; die Art des Gegenverkehrs wird durch das zutreffende Symbol oder durch entsprechende Aufschrift angezeigt.

4.09
  • kennzeichnet eine Strasse, die nicht durchgehend befahrbar ist.

4.10
  • kennzeichnet ein Gebiet, in dem sich der Führer, der eine wassergefährdende Ladung befördert, besonders vorsichtig verhalten muss.

4.11
  • Mit dem Signal wird die Lage eines Fussgängerstreifens verdeutlicht. Es steht immer an Fussgängerstreifen ausserorts sowie an unerwarteten oder schlecht erkennbaren Fussgängerstreifen innerorts.

4.12
  • steht bei Unterführungen, welche Fussgänger benützen müssen und Fahrzeuge nicht befahren dürfen.

4.13
  • steht bei Überführungen, welche Fussgänger benützen müssen und Fahrzeuge nicht befahren dürfen.

4.14
  • zeigt an, dass sich in der Nähe ein Spital, ein Pflegeheim oder eine ähnliche Anstalt befindet. Der Führer muss besonders rücksichtsvoll fahren.

4.15
  • kennzeichnet Plätze, auf die langsame Fahrzeuge ausweichen müssen, um schnelleren Fahrzeugen das Überholen zu erleichtern; das freiwillige Halten und Parkieren ist untersagt.

4.16
  • kennzeichnet für Nothalte bestimmte Plätze an Autobahnen und Autostrassen ohne Pannenstreifen; das freiwillige Halten und Parkieren ist untersagt.

4.17
  • kennzeichnet Parkierungsflächen. Beschränkungen der Parkzeit und der Parkberechtigung sowie die Parkordnung können auf einer Zusatztafel stehen.

4.18
  • Wer einen Motorwagen auf einer signalisierten Verkehrsfläche parkiert, muss unverzüglich auf der Parkscheibe den Pfeil auf den der Ankunftszeit nachfolgenden Strich einstellen und die Parkscheibe gut sichtbar hinter der Frontscheibe anbringen. Die Einstellung der Parkscheibe darf bis zur Wegfahrt nicht verändert werden.

4.19
  • Ende des Parkierens mit Parkscheibe.

4.20
  • kennzeichnet Parkplätze, auf denen Motorwagen nur gegen Gebühr und gemäss den an der Parkuhr vermerkten Bestimmungen abgestellt werden dürfen.

4.21
  • kennzeichnet gedeckte Parkierungsflächen.

4.22
  • Entfernung und Richtung eines Parkplatzes.

4.23
  • zeigt in die Richtung, welche die mittels Symbolen dargestellten Fahrzeuge einschlagen sollen.

4.24
  • weist auf einen rot-weiss markierten Fahrstreifen mit anschliessender Kieswanne hin, in welcher Fahrzeuge beim Versagen der Bremsen zum Stillstand gebracht werden können.

4.25
  • kennzeichnet Parkplätze, welche insbesondere für Fahrzeuglenker bestimmt sind, die ein öffentliches Verkehrsmittel benutzen wollen.

4.27
  • Die Vorderseite der Ortschaftstafel zeigt das Signal mit dem Namen der Ortschaft, unter dem im Grenzgebiet der Kantone die Kennbuchstaben des entsprechenden Kantons stehen. Auf Hauptstrassen stehen Ortschaftstafeln mit weisser Schrift auf blauem Grund.

4.28
  • Die Rückseite der Ortstafel trägt im oberen Feld den Namen der nächsten Ortschaft, im unteren Feld den Namen des nächsten Fernzieles sowie dessen Entfernung.

4.29
  • Die Vorderseite der Ortschaftstafel zeigt das Signal «Ortsbeginn auf Nebenstrassen» mit dem Namen der Ortschaft. Auf Nebenstrassen stehen Ortschaftstafeln mit schwarzer Schrift auf weissem Grund.

4.30
  • Die Rückseite der Ortschaftstafel zeigt das Signal «Ortsende auf Nebenstrassen»; sie trägt im oberen Feld den Namen der nächsten Ortschaft, im unteren Feld den Namen des nächsten Fernzieles sowie dessen Entfernung.

4.31
  • Wegweiser mit weisser Schrift auf grünem Grund zeigen den Weg zu Autobahnen oder Autostrassen an.

4.32
  • Wegweiser mit weisser Schrift auf blauem Grund zeigen an, dass das angegebene Ziel vorwiegend auf Hauptstrassen erreicht wird.

4.33
  • Wegweiser mit schwarzer Schrift auf weissem Grund zeigen an, dass das angegebene Ziel vorwiegend auf Nebenstrassen erreicht wird.

4.34
  • Auf den Umleitungsstrecken werden Wegweiser bei Umleitungen mit orangem Grund verwendet.

4.34.1
  • Bei kleineren Umleitungen kann auf die Angabe des Ziels verzichtet werden.

4.35
  • Wo es die örtlichen Verhältnisse erfordern, darf der Wegweiser in Tabellenform verwendet werden. Er kann bei Verzweigungen, namentlich in Verbindung mit einer Lichtsignalanlage, auch über der Fahrbahn angeordnet werden.

4.36
  • Vorwegweiser mit weisser Schrift auf blauem Grund stehen auf Hauptstrassen und auf Nebenstrassen, die Hauptstrassen verbinden. Ziele, die über eine Autobahn oder Autostrasse erreicht werden, stehen in einem grünen Feld, Ziele, die vorwiegend über Nebenstrassen erreicht werden, in einem weissen Feld oder auf weissem Grund. Vorwegweiser stehen ausserorts 150-250 m, innerorts 20-100 m vor der Verzweigung, spätestens aber beim Beginn der Einspurstrecke.

4.37
  • Vorwegweiser mit schwarzer Schrift auf weissem Grund stehen auf wichtigen Nebenstrassen.

4.38
  • können beim Beginn einer Einspurstrecke verwendet werden. Für jeden Fahrstreifen wird ein selbständiger Pfeil aufgeführt.

4.39
  • können beim Beginn einer Einspurstrecke verwendet werden.

4.40
  • Auf Vorwegweisern können Verkehrsbeschränkungen, die für eine der aufgeführten Strecken gelten (z.B. Beschränkungen der Breite oder des Gewichts), durch die Wiedergabe der zutreffenden Vorschriftssignale angezeigt werden.

4.41
  • Einspurtafeln über der Fahrbahn zeigen auf mehrspurigen Strassen vor Verzweigungen an, welche Fahrstreifen zu einem bestimmten Ziel hinführen.

4.42
  • Der nach unten weisende Pfeil weist auf die Mitte des Fahrstreifens.

4.45
  • zeigt in die Richtung, welche die mittels Symbolen dargestellten Fahrzeuge einschlagen sollen (z.B. Wegweiser für Lastwagen).

4.46
  • zeigt in die Richtung einer Parkierungsfläche.

4.46.1
  • zeigt in die Richtung eines solchen Parkplatzes.

4.47
  • zeigt in die Richtung von Standplätzen für Zelte.

4.48
  • zeigt in die Richtung von Standplätzen für Wohnanhänger.

4.49
  • zeigen in die Richtung von Industrie-, Gewerbe- und Handelsbetriebe, Ausstellungen und dergleichen.

4.50.1
  • kennzeichnet Strecken, die aufgrund der Verkehrs- und Strassensituation für Fahrräder besonders geeignet sind.

4.50.3
  • kennzeichnet Strecken, die für Mountainbikes besonders geeignet sind, und verpflichtet deren Benützer zu besonderer Rücksicht gegenüber Fussgängern; wo die Sicherheit es erfordert, haben sie Warnsignale zu geben und nötigenfalls anzuhalten.

4.50.4
  • kennzeichnet Strecken die aufgrund der Verkehrs- und Strassensituation für fahrzeugähnliche Geräte besonders geeignet sind.

4.50.5
  • Wegweiser in Tabellenform für einen einzigen Adressatenkreis.

4.50.6
  • Wegweiser in Tabellenform für mehrere Adressatenkreise.

4.51.1
  • VWegweiser ohne Zielangabe.

4.51.2
  • Vorwegweiser ohne Zielangabe.

4.51.3
  • Bestätigungstafel.

4.51.4
  • Endtafel.

4.52
  • zeigt den Weg, der einzuschlagen ist, um an der nächsten Verzweigung mit Linksabbiegeverbot nach Links zu gelangen.

4.53
  • Zur Anzeige von Verkehrsumleitungen dienen Vorwegweiser, auf denen die gesperrte Strecke und die wichtigsten Ortsangaben auf der Umleitungsstrecke dargestellt werden.

4.54
  • Die Richtung der Strasse wird durch Striche dargestellt, die dem Verlauf der Fahrbahnen nach der Verzweigung entsprechen.

4.55
  • mit dem Bild des zutreffenden Gefahren- oder Vorschriftssignals kann kurz vor einer Verzweigung aufgestellt werden, wenn die abzweigende Strasse unmittelbar nach der Verzweigung eine Gefahrenstelle oder eine Verkehrsbeschränkung aufweist.

4.56
  • Sie kennzeichnen Abschnitte des Netzes der europäischen Durchgangsstrassen.

4.57
  • Sie kennzeichnen die wichtigsten Hauptstrassen.

4.58
  • Sie kennzeichnen das Netz der Autobahnen und Autostrassen.

4.59
  • Sie kennzeichnen die Anschlüsse bzw. Verzweigungen auf Autobahnen und Autostrassen.

4.59.1
  • Sie kennzeichnen die Anschlüsse bzw. Verzweigungen auf Autobahnen und Autostrassen.

4.60
  • steht 1000 m vor Beginn des Verzögerungsstreifens.

4.61
  • steht 500 m vor Beginn des Verzögerungsstreifens.

4.62
  • steht beim Beginn des Verzögerungsstreifens.

4.63
  • steht im Scheitel der Ausfahrt.

4.64
  • zeigt die Fernziele an.

4.65
  • wird 500 m nach dem Ende des Beschleunigungsstreifens angebracht.

4.66
  • steht 1500 m vor der Stelle, wo sich die Fahrstreifen vermehren.

4.67
  • ist 1000 m vor der Stelle, wo sich die Fahrstreifen vermehren.

4.68
  • ist 500 m vor der Stelle, wo sich die Fahrstreifen vermehren.

4.69
  • Einspurtafel über Fahrstreifen auf Autobahnen und Autostrassen.

4.70
  • Zur Anzeige der nächstgelegenen Notrufsäule wird an oder über den Leiteinrichtungen die Tafel Hinweis auf Notrufsäulen in Abständen von 50 m angebracht.

4.71
  • Zur Ankündigung von Polizeistützpunkten wird 700-800 m vor der Zufahrt oder der entsprechenden Ausfahrt die Tafel mit Distanzangabe angebracht.

4.72
  • auf Autobahnen und Autostrassen.

4.73
  • auf Autobahnen und Autostrassen.

4.75
  • zeigt den Zustand von Passstrassen und Zufahrten zu Wintersportplätzen usw. an, die zeitweilig nicht oder nur mit Schneeketten befahrbar sind. Das Signal Strassenzustand steht beim Beginn der entsprechenden Strecke.

4.76
  • auf den Signalen bedeuten:
  1. rotes Feld: Strasse geschlossen;
  2. grünes Feld: Strasse offen;
  3. weisses Feld mit dem Symbol des Signals «Schneeketten obligatorisch»; Schneeketten vorgeschrieben;
  4. weisses Feld mit den Symbolen des Signals «Schleudergefahr» und der Zusatztafel «Vereiste Fahrbahn»: Schneeglätte oder vereiste Fahrbahn.

4.77
  • zeigt Zahl, Verlauf und gegebenenfalls die Verminderung oder Vermehrung der Fahrstreifen an.

4.77.1
  • Gilt eine Vorschrift oder die Ankündigung einer Gefahr nur für bestimmte Fahrstreifen, wird das zutreffende Signal in der Mitte des Pfeils abgebildet, der den entsprechenden Fahrstreifen darstellt.

4.93
  • orientiert Führer in der Nähe der Grenzübergänge über die in der Schweiz geltenden allgemeinen Höchstgeschwindigkeiten.

 



Die folgenden Signale weisen auf die entsprechenden Dienstleistungen, Einrichtungen oder Gebäude hin.



4.79 4.80 4.81 4.82 4.83

Zeltplatz

Wohnwagenplatz

Telefon

Erste Hilfe

Pannenhilfe

4.84 4.85 4.86 4.87 4.88

Tankstelle

Hotel-Motel

Restaurant

Erfrischungen

Informationsstelle

4.89 4.91 4.92 4.90

Jugendherberge

Gottesdienst

Feuerlöscher

Radio-,
Verkehrsinformationen